Das evangelische Kirchspiel Christenberg

Herzlich willkommen auf unserer Homepage.

Ich bin Friedhelm Wagner, der Pfarrer vom Christenberg und zuständig für die Evangelische Kirchengemeinde Münchhausen und die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Wollmar.

Hier finden Sie Informationen über unsere Gemeinden, Gottesdienste und weitere Veranstaltungen; zu Trauungen und Taufen und anderes, was Sie vielleicht auch interessiert. Ich freue mich über Ihr Interesse.

Friedhelm H. Wagner

Pfarrer

Kontakte

Pfarrer
Friedhelm H. Wagner
Pfarrgasse 5
35117 Münchhausen

Telefon: 06457/249
E-Mail: Pfarramt.Christenberg@ekkw.de

Büro
(Region Christenberg-Wetter)
Sabine Terlinden
Klosterberg 3
35083 Wetter

Telefon: 06423/2007
E-Mail: Sabine.Terlinden
@ekkw.de

Kirchenvorstand Münchhausen
Stv. Vorsitzender
Horst Münter
Telefon: 06457/ 1499

Küster auf dem Christenberg
Harald Kornmann
Telefon: 06457/ 449

Hausmeisterin für die Kirche in Münchhausen
Claudia Koch
Telefon: 06457/ 899770

Kirchenvorstand Wollmar
Stv. Vorsitzende
Nicole Seipp
Telefon: 06457/ 1477

Weiterführende Links

Förderkreis Christenberg

Kirchenkreis Kirchhain

Die Kirchengemeinden Münchhausen und Wollmar bilden gemeinsam das „Kirchspiel Christenberg“.

Den Ausdruck „Kirchspiel“ gebraucht man, wenn mehrere selbständige Kirchengemeinden gemeinsam von einem Pfarrer oder einer Pfarrerin versorgt werden.
Das Kirchspiel heißt „Christenberg“, weil dort schon immer das kirchliche Zentrum für unsere beiden Dörfer ist.
< 2020 >
November
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
Oktober
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Dezember
Dezember
Dezember
Dezember
Dezember
Dezember
Taufen

Die Zusage Gottes: „Ich kenne dich mit Namen und ich habe dich lieb“,
die Aufnahme in die christliche Gemeinde, die Kirche, der Beginn der
christlichen Erziehung…das und noch mehr verbinden wir mit der Taufe
(hier bezogen auf die Taufe eines Säuglings.) Aber wir taufen auch im Zusammenhang mit der Konfirmation und auch sonst. Unsere Tauffeiern finden in der Regel in einem Sonntagsgottesdienst mit der Gemeinde statt.  Doch besonders in den Zeiten der Pandemie gilt: "Ausnahmen bestätigen die Regel!"  Für persönliche Absprachen können Sie sich gerne an Pfarrer Wagner wenden.

Trauungen

Diesen besonderen Tag im Leben in der Kirche feiern;
mit Gottes Segen weitergehen. Wir freuen uns, wenn Sie dies
planen. Trauungen geschehen bei uns in den Dorfkirche in Münchhausen
oder Wollmar. Für Trauungen in der Christenbergkirche gelten besondere
Konditionen. Wenden Sie sich zur weiteren Klärung gerne an Pfarrer Wagner.
Erste Informationen finden Sie nun schon hier.

Gebühren
Für die Benutzung der Kirche bei Hochzeiten entsteht eine Gebühr. (Vergleichen Sie dazu bitte auch die Seite: Merkblatt für Trauungen in der Christenberg- Kirche).

Die Gebühren sind im Voraus auf folgendes Konto zu überweisen:
Kirchenkreisamt Kirchhain - Marburg
IBAN: DE81520604100002800101
Kirchengemeinde Münchhausen
- Nutzung der Christenbergkirche am...

Dankopfer
Anlässlich der Trauung wird ein „Dankopfer“ Ihrer Wahl für Aufgaben der Kirche erbeten; am Ausgang von der Festgemeinde eine Kollekte zur Erhaltung der Christenbergkirche.

Ordnungen und Bräuche
Fotographische Aufnahmen sind während des Gottesdienstes nur eingeschränkt und nach Absprache möglich. Eine Videokamera kann von einem festen Standort aus unauffällig genutzt werden. Der Blumenschmuck wird üblicherweise vom Brautpaar vorgenommen. In der Kirche gibt es eine elektronische Orgel. Eine Organistin/ ein Organist kann von Pfr. Wagner vermittelt werden. Diese/r bekommt für ihre/ seine Dienste ein Honorar. Es ist unterschiedlich je nach Person. Küsterdienste : Harald Kornmann, 06457/449

* vorausgesetzt wird, dass wenigstens einer der Ehepartner einer Kirche oder Religionsgemeinschaft angehört, die Mitglied der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Deutschland ist.

Spendenkonto

Kirchenkreisamt Kirchhain - Marburg
IBAN: DE81520604100002800101
Kirchengemeinde Münchhausen oder Wollmar
BIC:GENODEF1EK1
----------------------Kirchenkreisamt Kirchhain- Marburg
Kirchenkasse Münchhausen
„Meditationsweg und Labyrinth“
IBAN: DE81520604100002800101
BIC:GENODEF1EK1

Unsere Kirchengemeinden

MÜNCHHAUSEN

Die evangelische Kirchengemeinde Münchhausen besteht seit dem 01.01.1963.
Zu diesem Zeitpunkt trat die Union der evangelisch- lutherischen mit der evangelisch- reformierten Kirchengemeinde Münchhausen in Kraft.

 

Die Kirche
In 1973 wurde die alte Münchhäuser Dorfkirche abgerissen und eine neue Kirche erbaut. Dabei gelang es, den Neubau harmonisch mit dem alten Kirchturm zu verbinden.
Die Kirche kann besichtigt werden. Der Schlüssel ist im Pfarrhaus (Pfarrgasse 5) oder bei unserer Hausmeisterin Frau Koch (Talhäuser Str.4) erhältlich.
In 2000 wurde der Kirchturm, für den man bis dahin so keine rechte Verwendung hatte, zu einer „Kapelle am Weg“ umgestaltet. Sie ist tagsüber geöffnet und lädt Passanten zu einer Pause, zu Stille und Besinnung ein.

WOLLMAR

Die Anfänge der Kirche in Wollmar liegen im Dunkel der Geschichte verborgen.
Da aber Wollmar erstmalig in einer Urkunde des Klosters Fulda erwähnt wird, die in die Zeit zwischen 750 und 779 n.Chr. datiert wird, darf man annehmen, dass die Kirchengemeinde zu dieser Zeit bereits bestand.

Die Kirche wurde in 1827/28 im klassizistischen Stil erbaut und weist eine äußerst ungewöhnliche amphitheatrische Anordnung des Gestühls auf.
Die Kirche ist Sonntags nach den Gottesdiensten bis zum Feierabendläuten um 18.00 Uhr geöffnet. Der Schlüssel kann auch bei Familie Koch/ Seipp der Kirche schräg gegenüber, Dorfstrasse 50, geholt werden.

 

Das Kirchspiel CHRISTENBERG

Den Ausdruck „Kirchspiel“ gebraucht man, wenn mehrere selbständige Kirchengemeinden gemeinsam von einem Pfarrer oder einer Pfarrerin versorgt werden. Das Kirchspiel heißt “Christenberg”, weil dort schon immer das kirchliche Zentrum für unsere beiden Dörfer ist.

Das Pfarrhaus ist in Münchhausen. Aber bis Anfang des 16. Jahrhunderts wohnte der Pfarrer auf dem Christenberg. Ursprünglich war dort sogar der Sitz der kirchlichen Verwaltung für eine größere Region, die sich vom östlichen Burgwald bis weit ins obere Edertal erstreckte (Dekanat Kesterburg).

Der Christenberg mit einer Fläche von etwa 4 Hektar steht im Eigentum der Kirchengemeinde Münchhausen. Auch die dortigen Gebäude gehören der Kirchengemeinde. Auf dem Christenberg befindet sich der Friedhof für die Gemeinde Münchhausen. Früher wurden auch die Einwohner aus Simtshausen dort beigesetzt. Alte, sogenannte Totenwege weisen noch darauf hin.

Auf dem Christenberg finden immer wieder kirchliche Veranstaltungen statt:

– Der Auferstehungsgottesdienst an Ostern
– An Christi- Himmelfahrt bei schönem Wetter ein Gottesdienst im Wald, in den „Schanzen“; das sind Ringwälle aus keltischer und fränkischer Vergangenheit.
– In den Sommermonaten ( April/ Mai- September ) findet jeweils am letzten Samstag im Monat um 20.00 Uhr eine Wochenschlussandacht in der Kirche statt.
– Eine besonderer Höhepunkt ist für viele die Christmette an Heiligabend um 22.00 Uhr, die immer auch besonders musikalisch geprägt ist.

Die Christenberg- Kirche wird bei Trauerfeiern genutzt und oft auch für Trauungen. Sie steht allen offen, die einer der christlichen Kirchen oder Gemeinden angehören, die in der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen zusammengeschlossen sind (ACK).
Für die Benutzung der Kirche bei Hochzeiten entsteht eine Gebühr. ( Vergleichen Sie dazu bitte auch die Seite: Merkblatt für Trauungen in der Christenberg- Kirche )
Die Christenberg- Kirche steht auch Besuchergruppen für Andachten zur Verfügung. Diese sind vorher mit dem Ortspfarrer abzusprechen. Pfarramt.Christenberg@ekkw.de

Seit 1995 bemüht sich der Förderkreis Christenberg e.V. um die Aufwertung des Christenbergs. Er setzte besondere Akzente etwa durch das Errichten von Hinweisstelen an einem Rundweg über den Christenberg, durch Sanierung alter Grabsteine, die auf dem Friedhof zu sehen sind und durch eine Ausstellung im „Alten Küsterhaus“. Verschiedentlich werden auch Konzerte veranstaltet. Auch Führungen auf dem Christenberg können über den Förderkreis organisiert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Förderkreises. www.foerderkreis-christenberg.de